Geschichte

Die Gründerversammlung des CC-Crossair hat am 19. August 1987 im Restaurant Rössli in Allschwil stattgefunden. Die Versammlung dauerte 1.55h und es waren alle 9 Gründungsmitglieder anwesend. Es waren dies in absteigender Folge des Erinnerungsgrades Erwin und Ursi Gisler, Angela und Urs Völlmin, Werner Moser, Irène Schmidlin, Dany Adler, Urs Herzog und Gaby Corsitto.

Vor 20 Jahren - noch tief im letzten Jahrhundert, ja gar im letzten Jahrtausend – da war alles noch sehr einfach. Damals hatten die Telefonnummern in Basel noch 6 Stellen und auch die Vorwahl auf dieser Seite des Juras konnte man getrost vergessen. Man hatte Zeit, unendlich viel Zeit, zum Beispiel um die Einladungen, GV-Protokolle und Mitgliederlisten auf der Schreibmaschine zu tippen, zu kopieren (immerhin gab es diese Geräte schon) und per Post zu verteilen. Kam es zu einer Mitgliedermutation, dann musste die ganze Liste wieder neu abtippt werden. Unser Club war andererseits aber auch sehr fortschrittlich, bereits 1989 wurde auf Antrag eines Mitglieds beschlossen, dass in Zukunft während der GV nicht mehr geraucht werden soll (der Antrag kam übrigens nicht vom Ehrenmitglied Moritz Suter).

Als erster Präsident unseres Clubs wurde Werner Moser gewählt. Spiko wurde Erwin Gisler, Kassier Dani Adler und Sekretär Urs Völlmin. Grössere Diskussionen gab es – so entnehme ich dem Protokoll der Gründerversammlung - über die Höhe der Eintrittsgebühren. Erwin Gisler schlug CHF 15 vor und der Kassier war für CHF 10. Schlussendlich wurde in einer Kampfabstimmung mit 6 zu 3 Stimmen entschieden, dass die Eintrittsgebühr bei CHF 10 liegen soll. Erwin, Du hast schon bei dieser ersten Abstimmungsschlappe von Anfang an Grösse gezeigt und bewiesen, dass Du auch in den turbulentesten Situationen über der Sache stehst und stets kühlen Kopf bewahrst. Danke Erwin, dass Du als einziger Gründer immer noch unter uns bist.

Werner Moser wurde im Jahre 1991 von Urs Völlmin als Club-Präsident abgelöst. Urs war dann während 9 Jahren ein sehr aktiver Präsident und wurde im Jahre 2000 von mir abgelöst. Gerne zitiere aus meinem ersten GV Jahresbericht aus dem Jahre 2001: „Ihr habt es überlebt, der Club hat es überlebt und ich habe es auch überlebt!“ – und ich bin froh dass ich heute das gleiche noch sagen kann.

Wie lange Erwin Gisler Spiko war und ab wann er die Funktion als Sekretär übernommen hat, konnte ich aus dem Archiv nicht mehr genau eruieren.

Wenn ich mich aber nicht massiv täusche, dann war Erwin während der gesamten 20 jährigen Geschichte unseres Vereins als zuverlässiges und gewissenhaftes Mitglied des Vorstandes tätig. Dafür möchte ich ihm an dieser Stelle meinen aufrichtigen Dank aussprechen.

Thomas Hofmann

© 2017 Curling-Club Swiss